Willkommen in einer bunten Welt

Nachdem die bunten Tulpen, Kirsch- und Apfelblüten das Startsignal gesetzt haben, scheint die Natur fast zu explodieren.

Die bunten Farben – sie wollen raus – sich zeigen.

In einer Welt, die viel zu grau ist, in der viel zu viel Dunkles die Nachrichten flutet, brauchen wir so dringend bunte Farben. Helligkeit, Lebensfreude, Hoffnung.

Gott sei Dank – wurden uns die Farben in all ihren Facetten geschenkt. Lassen wir den Boden unberührt und der Natur ihren freien Lauf, erstrahlen Wildblumen in allen Pigmenten des Regenbogens.

Jede ist unterschiedlich und jede darf sein.

Jede leuchtet anders und jede darf in ihren Farben strahlen.

Für jede ist Platz und jede bereichert unsere Erde auf ihre Weise.

Jede biete Nahrung für andere Insekten und Tiere, die ebenfalls in aller Unterschiedlichkeit auftauchen. Und dann sind da noch wir. Ebenso vielfältig und jede/r darf sein.

Bild: Michael Wittenbruch, in: Pfarrbriefservice.de  

Mir bleibt da nur „DANKE“ zu sagen.

Danke Gott - für all diese bunten Geschenke!

Wie traurig wäre unser Leben, ohne diese Vielfalt?

Wie grau, wenn die Erde kein Meer aus bunten Farben mehr wäre?

Wie eintönig, wenn nicht jeder Mensch andere Träume und Ideen mitbringen würde?

Und wie leblos unsere Kirche, wenn nicht jedes Geschenk Gottes - das die Welt zu einem besseren und bunteren Ort macht - darin Platz hätte.

Aber Gott sei Dank - willkommen in einer bunten Welt!

Ich wünsche Ihnen und Euch, dass Sie sich immer wieder an der Vielfalt erfreuen können!

Theresa Wagner

Titelbild: Wolfgang Cibura, in: Pfarrbriefservice.de

 

 

Hier geht es zu den aktuellen Pfarrnachrichten